Kontakt

Fachkraft im Gastgewerbe

Teilqualifikation

Die Teilqualifikation Fachkraft im Gastgewerbe gliedert sich in folgende Handlungsbereiche:

  • TQ 1: Branche, Berufsbild & Betriebsorganisation
  • TQ 2: Küche
  • TQ 3: Service
  • TQ 4: Warenwirtschaft
  • TQ 5: Wirtschaftsdienst
  • TQ 6: Gästebetreuung, Verkaufsförderung & Organisation

Jedes Teilqualifizierungsmodul enthält inhaltlich und zeitlich festgelegte Themenbereiche, die jeweils einem betrieblichen Handlungsfeld des übergeordneten Berufsbildes entsprechen. Die Vermittlung der theoretischen Kenntnisse erfolgt durch die Methode des selbstgesteuerten Lernens mit kontinuierlicher Begleitung durch Lernberater*in, durch Unterrichtssequenzen und Projektarbeiten.

Die in einem Teilqualifizierungsmodul erworbenen theoretischen Kenntnisse sollen anschließend in einer Praxisphase angewandt werden. Die Praxisphase wird sowohl seitens der DAA durch erfahrene Coaches als auch durch den Praktikumsbetrieb betreut. 

Am Standort Waldkraiburg können Sie sich in diesem Handlungsbereich qualifizieren:

Teilqualifizierungsmodul 3: Service

Dieser Handlungsreich vermittelt die berufstypische Fertigkeiten, Fähigkeiten und Kenntnisse für Tätigkeiten im Servicebereich:

  • Umgangsformen und –regeln im Servicebereich
  • Betreuung von Gästen
  • kommunizieren bei Bedarf in einer Fremdsprache auf einfachem Niveau
  • Bestellungen entgegennehmen, servieren, kassieren, betriebliches Kassensystem
  • Getränkekunde, fachlich richtige Zubereitung, befüllen und servieren von Getränken

Ihre Vorteile

  • Der Unterricht findet im Klassenverbund statt.
  • Das erfolgreiche Absolvieren von Teilqualifikationsmodulen in Verbindung mit bereits durchgeführten beruflichen Tätigkeiten in dem jeweiligen Berufsbild soll Sie befähigen, eine Externenprüfung erfolgreich abzulegen.

Sie bringen mit:

  • Interesse und idealerweise berufliche Erfahrung
  • Deutschkenntnisse auf Sprachniveau B1-B2

Kosten:

Kostenübernahme durch Ihren Kostenträger (z. B. Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit o. ä., siehe Fördermöglichkeiten)

Informationen Fachkraft im Gastgewerbe PDF